Verein der Freunde der Scuola di Musica di Fiesole in der Schweiz – Logo

Verein der Freunde der Scuola di Musica di Fiesole in der Schweiz

Scuola di Musica di Fiesole

La Scuola di Musica di Fiesole, Villa "La Torraccia"

"La musica è un atto di amore verso l'umanità: l'ho imparato dai quartetti di Beethoven e mi sono impegnato a farlo capire a tutti." – Piero Farulli

Aktuelles

Debut-Konzert Ensemble D’Accordo

22. März 2020, 19.00 Uhr

Sankt Anna Kapelle, St. Annagasse 11, 8001 Zürich

 

Konzertprogramm

  • Paul Hindemith – «Trauermusik» für Viola und Streicher
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy – Oktett op. 20 in Es–Dur
  •  
  • – Pause –
  •  
  • Anton Webern – "Langsamer Satz" für Streicher
  • Gustav Mahler – "Rückert–Lieder" in der Fassung von Stefan Heucke
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy – Streichersinfonie Nr. 2 in D-Dur

Interpreten

  • Ensemble D’Accordo!
  • Diemut Poppen, Viola, künstlerische Leitung
  • Madeleine Merz, Mezzosopran
  • Gregory Ahss, Konzertmeister
Mehr Informationen

Ziel des Projektes D’Accordo! ist es, die Musizier- und Geisteshaltung zweier bedeutender Musiker, Claudio Abbado und Piero Farulli und deren Vorstellung des "fare musica insieme" und des "Musica per Tutti" an eine junge Musikergeneration weiterzutragen.

Von einer zutiefst humanistisch geprägten Vorstellung von der Bedeutung der Musik und des gemeinsamen Musizierens gründete Piero Farulli, Bratschist des legendären "Quartetto Italiano" 1974 mit Unterstützung von Claudio Abbado in Italien seine Musikschule, die Scuola di Musica di Fiesole. Unter dem "fare musica insieme" verstanden beide Musiker das Geschehen einer Gemeinschaftsbildung, bei dem die Wirkkräfte der Musik auch das soziale Miteinander und den menschlichen Zusammenhalt zu fördern vermögen. "Musica per Tutti" folgt der Überzeugung, dass die Musik - als Ausdruck der Liebe zum Menschen - allen Menschen zugänglich gemacht werden solle. Die Weitergabe des Selbst Erfahrenen wird als ein ethisches Ideal anerkannt und gefördert.

Das internationale Ensemble d‘Accordo! wurde ins Leben gerufen, um diese Ideen durch seine musikalische Arbeit weiterzutragen. 2019 gegründet, besteht es aus Studierenden sowie Alumni von Schweizer Musikhochschulen, insbesondere der Zürcher Hochschule der Künste, und wird im Sommer 2020 von Studierenden der Scuola di Musica di Fiesole ergänzt. Die künstlerische Leitung hat die renommierte Bratschistin Diemut Poppen inne.

Das Projekt D’Accordo! ist in Kooperation mit der ZHdK und der Scuola di Musica di Fiesole entstanden. 2020 finden zwei Konzerte in Zürich statt (22. März, Sankt Anna Kapelle, 23. März, ZHdK.) Im Juni gibt es eine Projektwoche an der Scuola di Musica di Fiesole und anschliessend gemeinsame Konzerte in Italien. Solistin ist die bedeutende Sängerin Sara Mingardo.

Alle Musiker verzichten gemäss der Tradition der Scuola di Musica di Fiesole auf den Grossteil ihrer Gage. Das Ensemble spielt im Sinne von "Musica per Tutti" in sozialen Konzertreihen ohne Eintritt. Die Studierenden geben ihre Erfahrungen an ihre jüngeren Studienkollegen weiter.

Diemut Poppen, künstlerische Leitung und Viola, gehört zu den herausragendsten Bratschistinnen ihrer Generation. Als Solistin konzertierte sie früh auf internationaler Ebene mit Dirigenten wie Heinz Holliger und Claudio Abbado. Unter eigener Leitung spielte sie als Solistin mit Orchestern wie Chamber Orchestra of Europe, Orchestra Mozart, Orquestra Gulbenkian. Musikalisch geprägt wurde sie u.a. von Sandor Vegh und Claudio Abbado, in sämtlichen von ihm gegründeten Orchestern spielte sie als Principal Viola, zuletzt im Lucerne Festival Orchestra. Diemut Poppen wurde mit dem Kulturpreis der Europäischen Wirtschaft ausgezeichnet. Sie leitet die Kammermusikfestivals Rigi-Musiktage (CH) und das Festival Cantabile (Lissabon). Neben ihrer Konzerttätigkeit verfolgt sie eine pädagogische Karriere. Derzeit ist sie Professorin an der ZHdK Zürich, der Hochschule für Musik Detmold (D) und der Escuela de musica Reina Sofia (Madrid). Die spanische Königin verlieh ihr die Silbermedaille für Musik. www.diemutpoppen.com

Das Projekt D’Accordo! ist eine Initiative des Vereins der Scuola di Musica di Fiesole. Wir freuen uns über Ihre Spende oder Mitgliedschaft in unserem Verein. Mit Ihrer Hilfe tragen Sie dazu bei, unserer Initiative eine stabile Basis zu geben und einen langfristigen Aufbau zu garantieren. www.freundescuolamusicafiesole.org

Wir laden Sie ebenfalls ein zu dem 2. Konzert am 23.3.2020, 19:30 Uhr in der Zürcher Hochschule der Künste, Grosser Saal. Toni Areal Ebene 7